Das Ehrenvorstandsmitglied des Schwerathletik Verband Rheinhessen Herr Jürgen Beck ist verstorben.

In herzlicher Anteilnahme, die Vorstandschaft des Ringer-Verband Pfalz

Bei der Jahreshauptversammlung des Ringer-Verband Pfalz, am 26.02.2016 in der Sportschule Schifferstadt, wurde die bisherige Vorstandschaft verabschiedet und die Mitgliederversammlung wählte folgende neue Vorstandschaft:

1. Vorsitzender: Karl Kuntz (Pirmasens)

2. Vorsitzender: Walter Hoffmann (Schifferstadt)

Finanzreferent: Rainer Morgenthaler (Pirmasens)

Jugendreferent: Dieter Bockmayer (Pirmasens)

Pressereferent: Jörg Schanninger (Dudenhofen)

Protokollführerin: Daniela Löffler (Dudenhofen)

Kampfrichterreferent / Passwesen: Thomas Hauser (Schauernheim)

Frauenreferent: Artur Rimmer (Neustadt)

Wettkampfbüroreferent: Bernd Schröder (Pirmasens)

Sportwart: Mike Gößner (Ludwigshafen)

Rechtsausschuss 1: Heiner Langknecht (Ludwigshafen)

Rechtsausschuss 2: Klaus Biesinger (Ludwigshafen)

Revisoren: Claudia Detroy (Schifferstadt), Carina Scherer (Speyer), Claus Litz (Schifferstadt)

Ältestenrat: Rudi Herrmann (Ludwigshafen), Hans Hettrich (Schifferstadt), Karl Butsch (Schifferstadt)

Ehrungen Bernd Schröder (Bronze), Thomas Hauser (Silber), Gerhard Wafzig (Ehrenmitglied), Rudi Herrmann (Ehrenmitglied), Ludwig Schacker (Ehrenmitglied).

Vorstandschaft 20160226 1

Werte Sportfreunde !

Zur fälligen Mitgliederversammlung lade ich Sie herzlich ein.

Termin: 26.02.2016

Beginn: 19 Uhr 30

Ort: Sportschule Schifferstadt

Am Sportzentrum 6

67105 Schifferstadt

Tagesordnung: 1. Begrüßung

Die langjährige Finanzreferentin und Ehrenmitglied vom Ringer Verband Pfalz Ruth Bausbacher ist im Alter von 83 Jahren verstorben.

Ruth Bausbacher war seit der Gründung des Ringer Verbandes Pfalz im Jahre 1976 bis 2012 Finanzreferentin und seit 2012 Ehrenmitglied. Neben zahlreichen Ehrungen wurde Sie 2004 mit dem Sport Obelisken des Landes Rheinland Pfalz ausgezeichnet.

Sie wurde am 23.12.2015 in aller Stille in Ludwigshafen-Friesenheim beigesetzt

 

 

 

Bei den Deutschen Meisterschaften der Männer gr.röm in Aschaffenburg haben die beiden Schifferstädter Ringer Denis Kudla die Goldmedaille und Etkar Sever die Bronzemedaille gewonnen.

Horst Lehr vom VFK 07 Schifferstadt hat bei den deutschen Meisterschaften der A Jugend Freistil  in Mainz/Laubenheim in der Gewichtsklasse bis 46kg überlegen die Goldmedaille gewonnen.  Horst Lehr besiegte alle seine Gegner vorzeitig. In den Ausscheidungsrunden besiegte er Maris Oechsle vom TV Nattheim nach 3 Minuten mit 16:0, Luca Zeiser vom TV Traunstein mit 18:2, Johannes Voegele aus Adelshausen nach 3:57 auf Schulter, Guiliano Offizier vom RC Ehrenfeld 15:0. Im Finale besiegte er Friedrich Schröder Luftfahrt Berlin nach 2:36 ebenfalls mit 15.00.  Aaron Köhler VFK 07 Schifferstadt erkämpfte sich in der Klasse bis 63 kg einen hervorragenden 4. Platz. Salomon Schreiber und Patrick Posnjak AV03 Speyer sowie Ashab Dudarov KSC Friesenheim konnten sich nicht platzieren.
Die beiden Starter Max Bondar und Fabian Kiefer vom AC Thaleischweiler mussten bei ihrem ersten Start bei den Deutschen Meisterschaften, gr. röm in Plauen Lehrgeld bezahlen und konnten keinen Kampf gewinnen.

Bei den zum erstem mal aufgetragenen U23 Europameisterschaften im polnischen Waldenburg (Walbrzych POL) hat Denis Kudla vom VFK 07 Schifferstadt in der Klasse bis 85kg gr.röm die Goldmedaille gewonnen. Nach vier Punktsiegen besiegte er im Finale Vladimir Stankic (SRB) auf Schulter.
Denis Kudla war bereits 2011 Weltmeister der Kadetten und 2013 Europameister der Junioren

 

Kevin Gremm vom AC Thaleischweiler hat bei den Deutschen B Jugend Meisterschaften gr.röm in Rimbach (HES) in der Klasse bis 50 kg die Goldmedaille gewonnen. Er gewann alle seine 5 Kämpfe nach Punkten. Im Endkampf besiegte er Lucas Rosport vom KV Riegelsberg. Ein toller Erfolg für den Stützpunkt Westpfalz. Jan Briegel vom VFK 07 Schifferstadt, belegte in der gleichen Gewichtsklasse den 5. Platz. Marc Lammert VFK 07 Schifferstadt wurde in der Klasse bis 69 kg 7.

Bei den Freistil Meisterschaften in Herdecke haben die Ringer aus der Pfalz eine Medaille knapp verpasst.

Julien Zinser in der Klasse bis 34 kg und Christian Hermann in der Klasse bis 42 kg, beide vom VFK Schifferstadt, belegten den 4. Platz. Tomic Jospin KSC Friesenheim wurde in der Klasse bis 54 kg 7. , Malic Bicekuev vom KSC Friesenheim wurde in der Klasse bis 46 kg 10.

Ein erfolgreiches Wochenende für die Pfälzer Junioren und Junioren bei den Deutschen Meisterschaften.

Bei den Junioren Meisterschaften im Gr.röm Stil in Lünen/MRW hat Etkar Sever vom VFK 07 Schifferstadt in der Klasse bis 96 kg die Goldmedaille gewonnen, in der Klasse bis 60 kg gewann Lukas Demberger vom ASV Pirmasens die Bronzemedaille.

Bei den Junioren / Juniorinnen Meisterschaften Freistil in Hösbach / HES gewannen Horst Lehr in der Klasse bis 50 kg und Eva Sauer in der Klasse bis 51 kg beide vom VFK 07 Schifferstadt Gold.

Alle Ergebnisse im Internet in der Liga Datenbank. www.liga-db.de

 

Foto: Unser Team in Lünen Hintere Reihe v.l Gerhard Wafzig, Markus Scherer. Vordere Reihe v.l Etkar Sever, Lukas Demberger

 

 

Am Samstag fanden in Ludwigshafen die Pfalzmeisterschaften der Jugend in beiden Stilarten statt. Ausrichtender Verein war der KSC Friesenheim. Erfreulicherweise lag die Teilnehmerzahl höher als 2014. 98 Ringer im Freistil und 84 im gr.röm gingen an den Start. 2014 in Thaleischweiler waren es 85 im Freistil und 72 im gr.röm.
Die Ergebnisse finden Sie.
Pfalzmeisterschaft 2015 Freistil
Pfalzmeisterschaft 2015 gr.röm

Am nächsten Samstag finden in Schifferstadt die Rheinland Pfalz Meisterschaften der Jugend im gr.röm Stil statt.

 

 

Zagreb - Denis Kudla (84 kg/VfK Schifferstadt) hat bei den Weltmeisterschaften der Junioren in Zagreb (CRO) die Silbermedaille gewonnen. Nachdem zum WM-Auftakt Hannes Wagner (74 kg/AC Lichtenfels) nur knapp eine Medaille verpasste und Fünfter wurde, kämpfte sich Kudla bis ins Finale, wo Islam Abbasov (AZE) mit 3:5 Wertungspunkten unterlag, damit jedoch dem Deutschen Ringer- Bund am 2. WM-Tag die erste WM-Medaille sicherte.

Katowice - Denis Kudla (84 kg/VfK Schifferstadt) steht am Abend des 6.- und letzten Wettkampftages der Junioren-Europameisterschaft in Katowice (POL) im Finalkampf.
Der Schifferstädter setzte sich in allen 4 Begegnungen souverän durch und hat nun gute Chancen, seinen Vorjahrestitel zu verteidigen. Sein Gegner im Finalduell der 84-kg-Klasse wird der Aserbaidschaner Islam Abbasov sein, der ebenfalls alle seine Kontrahenten klar bezwingen konnte.

Seinen Auftaktkampf gewann Denis Kudla gegen den Litauer Martynas Namsevicius mit 8:0 Wertungspunkten vorzeitig und auch den Serben Vladimir Stankic zwang der Deutsche Juniorenmeister diesen Jahres mit technischer Überlegenheit vorzeitig in die Schranken. Mit einem schönen Wurf gegen den Schweden Zacharias Berg, der Kudla 4 Punkte einbrachte, begann das Viertelfinale, dass Kudla ebenfalls mit 8:0 Punkten souverän zu seinen Gunsten entschied. Im Halbfinale stand Denis Kudla dem mit allen Mitteln kämpfenden Lasha Gobadze gegenüber, den der Pfälzer ebenfalls klar bezwang, aber mit einer Platzwunde über dem rechten Auge behandelt werden musste.

"Ein souveräner Auftritt von Denis Kudla bislang", so Nachwuchs-Bundestrainer Maik Bullmann, der hofft, dass sein Schützling diese Leistung am Abend vergoldet.

Katowice - Denis Kudla (84 kg/VfK Schifferstadt) gewann am 6.- und letzten Wettkampftag der Junioren-Europameisterschaft in Katowice (POL) die Silbermedaille. Im Finalkampf unterlag der Schifferstädter gegen Islam Abbasov (AZE) auf Grund des zuletzt vergebenen Wertundpunktes.
Der Schifferstädter setzte sich in allen 4 Vorrundenbegegnungen souverän durch und kämpfte auch gegen den Aserbaidschaner Islam Abbasov im Finale fehlerlos. Die Kampfrichter vergaben die Passivitätsverwarnungen an beide Kämpfer, Kudla kassierte die letzte Verwarnung, Abbasov erhielt dafür den ausschlaggebenden Punkt zum Titelgewinn.

Bei den Deutschen Meisterschaften der Männer im gr.röm in Witten, hat Denis Kudla vom VFK 07 Schilfferstadt die Silbermedaille gewonnen. Er verlor im Finale gegen Eugen Ponomartschuk vom SV Burghausen beim Stande von 1:1 Verwarungspunkten entscheident war die letzte  Wertung.